Gemüselasagne ohne Béchamel

Aktualisiert: 1. Aug.

Italienisches Gericht aus plattenförmigen Nudeln, die mit einer Füllung abwechselnd geschichtet und anschließend überbacken werden!

Italienisch genießen kannst du auch ohne Fleisch und Bechamelsauce. Dieses Rezept für Gemüselasagne ohne Béchamelsauce ist das beste Beispiel dafür: Ein leckerer Gemüsemix ersetzt das Hackfleisch. Eine herrliche Schmand-Mischung die Béchamelsauce.


Vorsicht: "Diese Lasagne kann Spuren von Gemüse enthalten!"

Gemüselasagne ist ein ausgesprochen variables Gericht. Du kannst dafür zahlreiche Sorten verarbeiten. Natürlich sollte dabei Gemüse im Vordergrund stehen. Doch ein weiterer Faktor spielt bei der Auswahl eine Rolle: Frisches, saisonales Gemüse schmeckt besonders aromatisch und gibt der Lasagne eine schöne Konsistenz.


Gemüselasagne ohne Béchamele


Zutaten:

  • 1 große Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 3 Karotten

  • 1 große Zucchini

  • 1 Tomate

  • 1 Paprikaschote

  • 500 ml passierte Tomaten

  • 1 EL Salz

  • 1 EL Gartenkräuter

  • etwas Pfeffer

  • 200 g Schmand

  • 250 g Gouda

  • 30 g Olivenöl

  • 8 Lasagneplatten


So wird´s gemacht:


Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Die Karotten schälen und raspeln. Anschließend die Tomate, die Paprika sowie die Zucchini klein würfeln und alles mit den passierten Tomaten sowie den Gewürzen vermengen.


Den Käse fein reiben und mit dem Olivenöl unter den Schmand rühren. Die Masse unter das Gemüse ziehen und eine erste Schicht in die Ofenhexe geben. Die Hälfte der Lasagneplatten darauf verteilen und eine weitere Gemüseschicht zufügen. Die zweite Lage Lasagneplatten darauf verteilen und mit einer weiteren sehr dünnen Gemüseschicht bedecken.

Bei ca. 35-40 Minuten im Ofen backen.

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen